Das perfekte Facebook-Titelbild

02 Die wichtigste Funktion deiner Facebook-Seite ist es, auf dich und dein Angebot aufmerksam zu machen. Dabei ist das oberste Ziel, Vertrauen bei deinen Fans aufzubauen. Denn niemand – auch du sicher nicht – möchte gerne ständig Verkaufsangebote in seinem Newsfeed lesen.

Trotzdem kann eine Facebook-Seite dich bei deiner Marketingstrategie unterstützen. Mit dem Grafiktool Canva kannst du schöne Titelbilder ganz einfach selbst gestalten. Zur Optimierung deiner Facebook-Seite schauen wir uns dein Titelbild einmal genauer an.

In dieser Folge

  • Diese Informationen kann dein Titelbild transportieren
  • Achte auf die Formatvorgaben für dein Titelbild
  • So kannst du das Titelbild nutzen, um E-Mail Abonnenten zu gewinnen

Und ich verrate dir, an welcher Stelle viele Seitenbetreiber kostbares Potenzial liegen lassen. Auf geht’s.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/02

Folge hier anhören und mit Freunden teilen:

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

   

In der Folge genannte Links

Erstelle deine Grafiken mit dem kostenlosen Tool Canva: www.canva.com
Meine Empfehlungen für die Profil-Optimierung: www.katrinhill.com/01
Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Mein kostenloser Kurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Mini-Kurs für die perfekte Facebook-Seite

Das perfekte Titelbild bei Facebook

Um zu entscheiden, welches dein ideales Titelbild ist, lohnt sich die Beantwortung dieser Frage: Wofür nutzt du deine Facebook-Seite?

In meinen Coachings arbeite ich gerne mit dem Bild eines Trichters, aus dessem unteren Ende die Kunden kommen. Das bedeutet, zuerst einmal muss es dir gelingen, die Aufmerksamkeit der Menschen auf dich und dein Angebot zu lenken – die kommen oben in den Trichter rein. Bei diesem Schritt kann dich eine Facebook-Seite unterstützen.

Am Beginn des Prozesses steht, aus den Besuchern deiner Seite nach und nach potentielle, und dann echte Kunden zu machen. Zuerst einmal bedeutet dies, dich mit deinem Angebot zu präsentieren. Genauso wichtig ist es aber auch, dich als Person zu zeigen und Vertrauen zu deinen Fans aufzubauen.

Hier hilft ein Blick auf dein Nutzerverhalten auf Facebook. Was möchtest du sehen, wenn du durch deinen Newsfeed scrollst? In den meisten Fällen lautet die Antwort: Nachrichten und Fotos von deinen Freunden. Keine Werbung. Keine Verkaufsangebote.

Meine Empfehlungen für deine Facebook-Strategie richten sich an dich, wenn du als Personenmarke und Unternehmer eine Dienstleistung oder ein Produkt anbietest. Denn dann sind dies die zwei wichtigsten Ziele deiner Facebook-Seite:

  1. Du möchtest auf dich und dein Angebot aufmerksam machen
  2. Die Interessenten sollen sich in deine E-Mail Liste eintragen

Nutze Facebook, um Vertrauen aufzubauen und verkaufe über deine E-Mail Liste. Ich schaue viel mehr auf die Zahlen meiner E-Mail-Abonnenten, als auf die Anzahl meiner Fans.

Dein Facebook-Titelbild – der erste Eindruck

Mit dem Titelbild erreichst du jene Menschen, die dich noch nicht kennen. Das sind Besucher, die deine Seite zum ersten Mal aufrufen. Wie so oft im Leben gilt auch hier: Der erste Eindruck zählt! Und da fällt das Titelbild vor allem ins Auge.

Mittlerweile kannst du viele Informationen direkt über das Titelbild transportieren. Relativ neu sind auf Facebook die Video-Titelbilder, mit denen du für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen kannst.

Was kannst Du tun, um Dein Facebook-Titelbild optimal einzusetzen? Zuerst einmal beachte, dass beinahe 90% der User, Facebook mobil nutzen und sich bis zu 14x pro Tag einloggen. Dein Titelbild wird jedoch auf dem Smartphone schmaler dargestellt, als am Desktop.

Die Gestaltung deines Facebook-Titelbildes

Ich nutze für die Gestaltung gerne das Grafiktool Canva, das in der Basisversion kostenlos zu Verfügung steht. Dort findest du verschiedene Vorlagen und kannst auch ein Facebook-Titelbild ganz einfach erstellen. Allerdings passen die Maße, die Canva vorgibt, nicht ganz für die Darstellung in der mobilen Ansicht. Die wichtigsten Informationen sollten in der Mitte deines Titelbildes untergebracht sein, denn in der mobilen Fassung wird vom rechten und linken Rand ein Stück abgeschnitten.

Mein Tipp: Schau‘ dir dein Titelbild einmal über das Smartphone an. Werden die wichtigen Informationen richtig dargestellt? Kann man die Texte gut lesen oder ist die Schrift zu klein?

Speichere das Titelbild als png ab und achte darauf, dass die Datei nicht zu groß ist – möglichst unter 1 MB, am besten sogar unter 100 KB.

Das Facebook-Titelbild optimieren (Option 1)

Hier findest du die optimalen Maße für dein Facebook Titelbild

Das ideale Facebook Titelbild

Du kannst das Bild anklicken und herunterladen. Anschließend auf www.canva.com wieder hochladen: Gehe zu www.canva.com → Klicke ganz rechts oben „Benutzerdefinierte Abmessung verwenden“ → wähle 828 x 465 Pixel

Pink ist der zusätzliche mobile Bereich, den man am PC nicht sehen kann.

Vorlage für das Facebook Titelbild (Option 2)

Dieses Format hat die gleiche Größe, die Canva für Facebook-Titelbilder vorgibt.

Hier kannst du eine Vorlage nutzen und mit Canva bearbeiten. Du kannst die Vorlage anklicken und herunterladen. Anschließend auf www.canva.com wieder hochladen. Gehe zu www.canva.com → Klicke ganz rechts oben „Benutzerdefinierte Abmessung verwenden“ → wähle 828 x 315 Pixel

Pink ist der mobile Bereich, blau ist die Desktop-Ansicht. Achte darauf die wichtigsten Informationen im pinken Bereich unterzubringen.

Die Botschaft auf deinem Facebook-Titelbild

Ich arbeite gerne mit einer kurzen Vorstellung zu meiner Person, also mit einem Foto von mir und schreibe noch meinen Namen sowie Facebook-Expertin dazu. Den Hauptteil des Bildes nutze ich, um auf mein Freebie hinzuweisen. Das ist eine kostenlose 5-Tage-Challenge, für die sich der Besucher anmeldet und in meine E-Mail Liste einträgt.

Für die Titelbildgestaltung wähle ich nun einen knackigen Titel, in meinem Fall ist das Gratis-Mini-Kurs. Darunter folgt eine kurze Beschreibung: 5 Tage, 5 Aufgaben, 1 Ziel, mehr Reichweite. Dann noch eine kleine Checkliste mit Argumenten, die die Vorteile der Challenge auflisten.

Direkt darunter ist ein Button mit der Aufschrift „Hier anmelden“. Dieses grafische Element ist nicht klickbar, aber wenn der Besucher auf den Button klickt, öffnet sich eine größere Darstellung des Titelbildes, wo du eine Beschreibung hinterlegen kannst. Dort kannst du auch den Link zur Anmeldeseite für deinen Kurs oder eine Challenge unterbringen.

Diesen wichtigen Punkt – eine Beschreibung zum Titelbild – vergessen sehr viele und lassen wertvolles Potential ungenutzt. Gerade wenn du ein neues Titelbild erstellst, wird dieses deinen Fans im Newsfeed angezeigt. Ohne eine Beschreibung hast du keine Möglichkeit, die Leser über einen Link auf dein Angebot zu leiten.

Achte bei der Beschreibung darauf, dass der Link unbedingt zu Beginn deines Textes steht, damit er vor dem Hinweis „mehr anzeigen…“ auch lesbar ist.

Unterhalb des Titelbildes kannst du den blauen Call-to-Action-Button je nach Handlungsaufruf beschriften und auf deine Angebotsseite verlinken. Sehr gut funktionieren die Beschriftungen

  • Video abspielen
  • Mehr dazu
  • Registrieren

Um die Beschriftung zu ändern, klicke auf den Button und danach auf Button bearbeiten. Dort kannst du die Vorschläge von Facebook durchgehen, um den für dich passenden Text auszuwählen.

Du kannst dein Titelbild auch für bestimmte Aktionen oder Events nutzen. Tausche ruhig mal in größeren Abständen dein Titelbild aus und zeigen deinen Fans, was gerade bei dir im Unternehmen läuft oder welches Angebot du für sie hast.

Meine Aufgabe für dich heute: Schau‘ dir dein Titelbild einmal in der mobilen Ansicht an und achte darauf, ob der Call-to-Action-Button auch direkt auf dein Freebie führt.

Ich bin gespannt, ob du diese Tipps für die Optimierung deines Titelbildes bereits nutzt. Schreib‘ mir gerne auch in die Kommentare, ob du noch weitere Tipps hast. Wohin leitest du deine Besucher?

Abonniere den Podcast

Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere meinen Podcast und hinterlasse mir eine Bewertung  – herzlichen Dank dafür. 😉

   

 

13 Kommentare
  1. Ursula Kittner sagte:

    Liebe Katrin,
    vielen Dank für Deine Tipps, endlich hab ich nun auch ein neues Titelbild! 🙂
    Auf die Idee, eine Beschriebung dem Bild hinzuzufügen bin ich bisher noch nicht gekommen. Also wieder was dazugelernt! 🙂

    Antworten
  2. Simone Tontsch sagte:

    Hallo Katrin, vielen Dank für deinen wertvollen Input! Ich bin gerade dabei, alles von Grund auf nochmal durchzugehen. Ich habe mein Titelbild auf dem Handy kontrolliert und sehe, dass ich die Maße anpassen sollte. Habe also mit Canva ein neues Titelbild erstellt mit 828×465 Pixel. Wenn ich es hochlade ist es aber VIEL zu groß. Oben wird ganz viel abgeschnitten. Was mache ich falsch?
    LG
    Simone

    Antworten
    • Heike sagte:

      Hallo Simone,
      wenn du das Bild in den von mir empfohlenen Maßen hochlädst, dann wird mobil etwas abgeschnitten. Daher empfehle ich rechts und links den Platz freizulassen, damit das Bild auch mobil noch gut aussieht.
      Liebe Grüße,
      Heike
      (Team Katrin Hill)

      Antworten
  3. anja sagte:

    Hallo Katrin, ich höre mir gerade deine Podcasts an. Vielen Dank für deine wertvollen Tipps. Ich habe bei dir unter dem Titelbild gesehen, dass du zwei Buttens hast, einen „mehr dazu“ und einen „Nachricht senden“. Kannst du mir sagen, wo man das so einstellen kann? Ich hab jetzt schon recht viel gesucht und in der Hilfe gesucht, finde aber nichts. Bei mir gibt’s nur einen Button. Danke und liebe Grüsse, anja

    Antworten
    • Heike sagte:

      Du hast automatisch den Button „Nachricht senden“. Den Button „Mehr dazu“ kannst du unter deinem Titelbild hinzufügen. Ich bin mir relativ sicher, dass du schon 2 Buttons hast. In der Admin-Ansicht kannst du jedoch nur einen Button sehen. Schau dir mal deine Seite als Besucher an. Klicke dazu unter dem Titelbild auf die 3 Punkte und wähle „Als Seitenbesucher anzeigen“. Dann siehst du bestimmt auch 2 Buttons, oder?

      Liebe Grüße,
      Heike
      (Team Katrin Hill)

      Antworten
  4. Nadine sagte:

    Hallo Katrin,
    toller Blog den du da hast. Ich habe mich per E-Mail angemeldet und bin gerade dabei, meinen Facebook Banner zu erstellen. Wie hast du das mit dem Call to Action Button gemacht?

    Antworten
    • Heike sagte:

      Den Call-to-Action unterhalb des Titelbildes kannst du über den blauen Button „Button hinzufügen“ erstellen.
      Hier kannst du dann auswählen „Link zu einer Webseite oder App“ und dann kannst du da einen Link setzen.

      Liebe Grüße,
      Heike

      (Team Katrin Hill)

      Antworten
  5. Sanny sagte:

    Hallo Katrin,
    schön das ich dich gefunden habe 🙂

    Du hast auf deine FB-Fanpage ein Video. Gibt es dazu auch eine Anleitung?
    Mit dem Bild habe ich hinbekommen, doch hätte gern einen Slider ähnlich wie bei dir:-)

    Herzliche Grüße
    Sanny

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Weitere Infos zum optimalen Titelbild bekommst du hier. […]

  2. […] mehr Informationen zum Titelbild und seinen unterschiedlichen Maßen findest du in diesem Beitrag über das […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge