Was soll ich wo posten? Profil, Seite oder Gruppe?

70 Viele Fragen, die mich zu Facebook erreichen, betreffen die Strategie und drehen sich um die Inhalte der Beiträge. Was soll man wo und wann posten? Welche Beiträge über die Facebook-Seite, welche in der Gruppe veröffentlichen? Und kann man das Profil auch für berufliche Inhalte nutzen?

Heute möchte ich dir meine aktuelle Contentstrategie vorstellen und dir sagen, warum ich mich für diese Vorgehensweise entschieden habe.

In dieser Folge

  • Meine Facebook-Seite steht für meine Positionierung.
  • In meinen Facebook-Gruppen dominiert der Austausch untereinander.
  • So nutze ich mein Facebook-Profil und erreiche potentielle Kunden.

Entscheidend ist, dass du einmal für dich festlegst, wie du dein Profil, deine Seite und deine Gruppe nutzen möchtest.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/70

Folge hier anhören und mit Freunden teilen:

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

   

In der Folge genannte Links

Mehr Reichweite mit meinem Facebook-Wachstumskurs: www.katrinhill.com/facebook-wachstumkurs
Mach 2019 zu deinem Facebook-Erfolgsjahr mit meinem Facebook-Wachstumskurs: www.katrinhill.com/facebook-masterkurs-warteliste

Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Alle Infos und Plattformen zu meinem Podcast findest du unter: www.katrinhill.com/fbpodcast

Was soll ich wo posten?

Facebook-Profil? Facebook-Seite? Facebook-Gruppe?

Es ist eine der Fragen, die mir sehr häufig gestellt werden: Was soll ich wo posten, Katrin? Die Verunsicherung ist groß, ob auf der Seite, auf dem Profil oder in der Gruppe Beiträge veröffentlicht werden sollen. Auch, ob es derselbe Beitrag sein kann oder ein geteilter Beitrag. Deshalb zeige ich dir anhand meiner Strategie, was du tun kannst.

Wichtig vorweg: Es ist meine Strategie und ich lade dich ein, zu überprüfen, was davon du für dich und dein Business übernehmen möchtest.

Deine Facebook-Seite ist dein Experten-Aushängeschild

Auf meiner Facebook-Seite spreche ich über meine Positionierung: Facebook-Marketing. Das betrifft meinen Podcast, neue Blogartikel, Live-Videos, Videos mit Tipps, Facebook-News. Es ist wichtig zu wissen, dass alle Inhalte, die viral gehen könnten, auf die Facebook-Seite gehört. Nur auf der Facebook-Seite kannst du den Beitrag bewerben und teilen!

Früher habe ich auch persönlichere Inhalte auf meiner Seite und Stationen aus meinem Werdegang veröffentlicht, das tue ich nicht mehr.

Bist du gerade im Aufbau deines Business‘ und möchtest dich als Experte positionieren, empfehle ich dir, auch persönlichere Seiten von dir auf deiner Facebook-Seite zu teilen. Damit du für deine potentiellen Kunden ein Gesicht bekommst. Lass deine Fans einen Blick hinter die Kulissen werfen. Verknüpfe auch solche Inhalte immer mit deinem Thema.

Gerne teile ich auf meiner Seite auch Business-Tipps, erzähle von Konferenzen, auf denen ich spreche oder von Interviews, zu denen ich eingeladen bin. Einzige Bedingung: Es muss einen Bezug zu Facebook geben (als Marketingtool beispielsweise). Andernfalls poste ich diese Beiträge auf meinem Profil.

Netzwerken über dein Facebook-Profil

Mein Facebook-Profil nutze ich, um für erste Kontakte oder bei Freundschaftsanfragen Vertrauen aufzubauen und mich zu zeigen. Bei den Beiträgen überlege ich genau, ob sie öffentlich sichtbar sein können, dann sehen sie auch alle, die mein Profil abonniert haben. Das erhöht die Reichweite.

Hier erzähle ich von meinem Tag, teile allgemeine Business-Themen und auch meine Erlebnisse auf Konferenzen, deren Inhalte (wenn sie nicht Facebook-relevant sind) und manche Alltagssituationen.

Facebook-Gruppen erleichtern den Aufbau einer Community

Ich habe verschiedene Facebook-Gruppen – zwei öffentliche: Facebook-Marketing mit Katrin Hill und Erfolgreich werben. Die Gruppen zu meinen kostenpflichtigen Kursen oder Pop-up-Gruppen lasse ich bei den folgenden Tipps außen vor.

Für mich ist die Facebook-Gruppe vor allem dafür da, um meine Fans kennen zu lernen. Dort stelle ich Umfragen, recherchiere relevante Themen und gucke mir an, welche Fragen die Mitglieder haben. Das Ziel ist, dass die Mitglieder untereinander kommunizieren. Sage deinen Gruppenmitgliedern, welche Fragen sie stellen und auch untereinander beantworten können. Es kann sein, dass du dies zu Beginn häufiger tun musst.

Dir empfehle ich für den Aufbau einer Gruppe, die Inhalte deiner Facebook-Seite zu teilen. Warte damit mindestens 4 bis 24 Stunden, um dem Algorithmus Zeit für die Sichtbarkeit und deinen Fans Gelegenheit zur Interaktion zu geben. Dasselbe gilt auch für das Teilen auf dem Profil.

Füge dem geteilten Seitenbeitrag unbedingt eine eigene Beschreibung hinzu. Stelle eine weitere Frage, locke deine Mitglieder zur Diskussion, lege selbst einen anderen Blickwinkel auf ein Thema. So erhöhst du die Reichweite und den Mehrwert für die Gruppenmitglieder – sonst wird es für diese langweilig, wenn sie überall denselben Content sehen.

Wichtig ist, dass der Hauptcontent auf deiner Facebook-Seite stattfindet. Dafür solltest du dir wirklich Mühe geben. Dein Ziel muss sein, dass du dich nicht verzettelst. Hierbei hilft dir ein Redaktionsplan für die Facebook-Seite.

In meinem Wachstumskurs gucken wir uns die unterschiedlichen Schwerpunkte genauer an und noch tiefer in das Thema steigen wir in meinem Masterkurs ein. Der startet wieder im kommenden Frühjahr – ich bin gerade mittendrin in den Vorbereitungen. Darin wird es nicht nur um Reichweitenerhöhung, Sichtbarkeit und Fangewinnung gehen, sondern um das Verkaufen und Durchführen von Onlinekursen.
Wenn dich diese Themen interessieren, erfährst du mehr auf meiner Facebook-Seite unter Veranstaltungen. Trag dich in die Warteliste ein und du bekommst von mir ein ganz besonderes Dezemberangebot.

Mich interessiert, wie deine Contentstrategie auf Facebook ist. Wo und wann postest du? Was bringt dir viele Interaktionen? Welche Inhalte veröffentlichst du auf deiner Facebook-Seite und welchen Mehrwert gibt es in deiner Gruppe?

Antworte mir gerne hier im Kommentar oder auf meiner Facebook-Seite unter dem Beitrag. Ich freue mich aber auch, wenn du mir eine E-Mail schickst an katrin@katrinhill.com – gerne auch mit Themenvorschlägen oder interessanten Interviewgästen, von denen du mehr erfahren möchtest.

Abonniere den Podcast

Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere meinen Podcast und hinterlasse mir eine Bewertung – herzlichen Dank dafür. 😉

 

3 Kommentare
  1. Andrea Holthaus sagte:

    Hallo liebe Katrin,
    vielen lieben Dank für deinen tollen Content.
    Kurze Frage, wie verhält es sich mit dem Teilen von Beiträgen auf der FB Seite in anderen Gruppen, also nicht in meinen? Empfehlenswert oder nicht?
    Ich poste Storys und Motivationssprüche zum Thema Liebe 🙂
    Vielen Dank für deine Antwort und alles Liebe und viel Erfolg weiterhin,

    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten
    • Heike sagte:

      Hallo Andrea, das kannst du machen, wenn es thematisch passt, wenn du eine Frage dazu hast oder ein Post besonders erfolgreich war. Es „einfach so“ zu teilen ist nicht empfehlenswert, da es dann einfach nur werblich wirken würde. Liebe Grüße, Heike (Team Katrin Hill)

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge