Facebook-Gruppen sind die neuen Seiten!

Naja, vielleicht übertreibe ich ein bisschen. Ersetzen werden die Gruppen Seiten nicht. Aber es bewegt sich viel, wenn man in Richtung Gruppen schaut.

Mark Zuckerberg war am 22. Juni 2017 live auf der Bühne in Chicago und hat die neue Mission von Facebook vorgestellt: Bringing the world closer together.

Erreichen möchte er das mit Hilfe von Communities – Facebook-Gruppen! Bisher sind etwa 100 Millionen Facebook-Nutzer in einer ‚meaningful group‘, wie Mark sie . nennt. Das hat sich sehr erhöht seitdem Facebook regelmäßig Gruppen in der rechten Spalte vorschlägt.
Sein Ziel ist es 1 Milliarde der Facebook-Nutzer von den nun schon fast 2 Milliarden in Gruppen zu bringen.

Er betont die Qualität der Gruppen und wie wichtig es ist passende Administratoren für die Gruppe zu haben.

Was bedeutet das für dich?

Hast du schon eine Gruppe? Nein? Dann ist dies vielleicht ein guter Grund eine zu öffnen! Möglichst keine 0815 Gruppe, sondern eine Nische! Ein ganz konkretes Thema bei dem sich deine ideale Zielgruppe findet und wohl fühlt.

Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass deine Seiten-Beiträge immer weniger Reichweite bekommen? Dass du in deinem eigenen Newsfeed mehr Beiträge von Fans und Gruppen anstatt von Seiten siehst?

Die neuen Facebook Gruppen-Features

Communities (Gruppen) sind die neuen Seiten! Und damit will ich dir nicht sagen deine Seite zu löschen, sondern darauf hinweisen, dass deine Seite – ohne eine Gruppe als Austausch – möglicherweise bald kaum noch gesehen wird.

Was denkst du dazu?

email

7 Kommentare
  1. Anette Seidler says:

    Liebe Katrin,
    natürlich ist eine Gruppe immer eine super Ergänzung zur Geschäftsseite… leider beobachte ich bei vielen, dass in den meisten Gruppen „keine aktive Kommunikation in Gang kommt“ und täglich versucht wird mehr „flow“ hineinzubringen!
    Da frage ich mich doch… Wenn jede/r nun eine eigene Gruppe in FB eröffnet, wie viele sind da bereit „so viel Zeit zu investieren“ und in mehreren Gruppen (wo die meisten natürlich Mitglieder sind) Beiträge zu posten?
    Sonnige Herzensgrüße aus Teneriffa, Anette

    Antworten
    • Heike says:

      Hallo Anette,
      deine FB-Gruppe muss einen solchen Mehrwert haben (den die Mitglieder nirgendwo anders finden), dass sie gerne hier kommunizieren wollen. Natürlich dauert es, bis in der Gruppe richtig was los ist. Da ist deine Geduld und deine eigenen Aktivität gefragt 😉
      Liebe Grüße,
      Heike
      (Team Katrin Hill)

      Antworten
  2. topchance says:

    Liebe Katrin,
    das ist interessant, aber ich bin mir nicht recht sicher, ob das wirklich im Interesse jeder einzelnen Person ist, oder ob es bei dieser Entwicklung um die Interessen von anderen geht… ? Was denkst du dazu? Liebe Grüße von Andreas

    Antworten
    • Katrin
      Katrin says:

      Hallo Andreas, ich denke die Tendenz geht in Richtung kleineren und hochwertigen Gruppen. Mehr Qualität statt Quantität. Das ist sicherlich im Interesse aller. Ein Gruppe ist doch etwas privater als eine Seite (je nach Einstellungen) und daher mag ich diese Entwicklung sehr. Allerdings werden Gruppen nie die Seiten vollständig ersetzen können.

      Liebe Grüße
      Katrin

      Antworten
  3. Susi says:

    Dankeschön, liebe Katrin für deine tollen Tipps. Meine Gruppe wächst und funktioniert durch die Verknüpfung mit der Seite sehr gut. 🙂
    Alles Liebe,
    Susi

    Antworten
  4. Juliete Stauber says:

    Ja, das habe ich auch in letzter Zeit bemerkt. Seit ich meine Gruppe umgestellt habe, auf Kundenbedürfnisse und kleine Tipps gebe – wächst und wächst sie. Danke für diese tolle Info. lg

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge