Selbstvertrauen für Facebook-Videos

53 Noch immer nutzen weniger als 4% der Facebook-Seiteninhaber das Potential, das in Live-Videos steckt. Viele argumentieren, nicht gut genug vor der Kamera zu sein. Auch von meinen Kunden und in meinen Gruppen höre ich von der Angst, live zu gehen. Wenn du diese Angst vor der Kamera ebenfalls verinnerlicht hast, ist diese Folge genau für dich.

In dieser Folge

  • Meine Erfahrungen und Tipps, die Angst vor der Kamera zu besiegen
  • Mit Live-Videos deine Sichtbarkeit auf Facebook steigern
  • Übung macht dich besser und mein Versprechen der Reichweitensteigerung

Bist du heute mutig und drehst dein erstes Live-Video? Super! Wenn du noch ein paar Tage als Aufwärmphase brauchst, empfehle ich dir meine 5-Tage-Challenge Mehr Facebook-Reichweite.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/53

In der Folge genannte Links

Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Meine Tipps und Anleitung zur Optimierung deiner Videos: www.digistore24.com/product/218699
Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Alle Infos und Plattformen zu meinem Podcast findest du unter: www.katrinhill.com/fbpodcast

Selbstvertrauen für Facebook-Videos

Die Angst vor der Kamera – vor dem Live-Video – begleitet viele meiner Kunden und auch in meinen Gruppen höre ich häufig den Satz: „Ich bin nicht gut genug vor der Kamera, um Live-Videos zu machen!“

Ich kenne diese Angst auch und ich habe diese Ausrede oft genug früher benutzt. Um mich der Angst zu stellen, habe ich 2015 angefangen, 1-Minuten-Videos zu drehen mit Mini-Tipps zu Facebook. In diesen Videos habe ich nur meinen Bildschirm gezeigt – noch nicht mich selbst. Vor die Kamera habe ich mich erst nach der Video-Challenge von Kathrin Luty getraut.

Zeig dich und baue mit Videos Vertrauen zu deinen Kunden auf

Wenn du keine Videos nutzt, schöpfst du das Potential von Facebook nicht aus! Angst überwindest du nur, wenn du dich traust. Es klingt so einfach – aber es ist auch genau so wahr! Meine ersten Videos waren fürchterlich und es hat eine Weile gedauert, bis ich mich natürlich vor der Kamera bewegen konnte. Es braucht auch Zeit, sich mit dem richtigen Setting zu befassen, denn für gute Videos brauchst du

  • einen neutralen, passenden Hintergrund
  • gutes Licht
  • eine gute Kamera
  • ein externes Mikrofon

Dann gilt: Machen! Wer nicht startet, wird nie besser.

Mit Live-Videos deine Reichweite auf Facebook steigern

Die Statistik zeigt, dass weniger als 4% der Unternehmensseiten Live-Videos nutzen – und somit die Chance nicht nutzen, sich und ihr Unternehmen zu präsentieren. Mit keiner anderen Beitragsart erziele ich eine so hohe Reichweite wie mit Live-Videos. Ein aufgezeichnetes Video bringt nur einen Bruchteil der Reichweite, weil die Interaktion nicht dieselbe Dynamik entwickelt.

Außerdem kosten dich aufgezeichnete Videos mehr Zeit. Du wirst schneiden, wiederholen und diese Zeit steht dir dann nicht für dein Business zur Verfügung. Live-Videos sind zudem viel schneller umgesetzt und du kommst authentischer rüber.

Spring über deinen Schatten und nutze das enorme Potential, das in Live-Videos steckt. Gerade, wenn du eine Personenmarke bist, erreichst du mit Live-Videos (die geteilt werden) Menschen, die dich noch nicht kannten und die du für dich begeistern und zu Kunden machen kannst.

Wandle die „Auftrittsangst“ vor der Kamera in Energie um

Bei mir ist es mittlerweile so, dass ich live mit wenigen Stichpunkten auskomme und konzentriert, effektiv meine Inhalte erläutern kann. Das Gefühl, live zu sein, gibt mir die nötige Spannung und Energie für einen knackigen Vortrag. Ich freue mich auf die Interaktion mit meinen Zuschauern.

Facebook honoriert Regelmäßigkeit

Da du nur durch Übung besser werden kannst, fang klein an und gehe auf jeden Fall regelmäßig live. Facebook wird deinen Mut belohnen, denn Facebook mag regelmäßigen Content (Stichwort Facebook-Algorithmus). Du kannst beispielsweise eine kleine TV-Show planen, in der du wöchentlich zur selben Zeit einen Punkt erläuterst, einen Tipp, vorstellst oder eine Frage beantwortest.

Meine Reichweiten-Challenge

Ich bekomme viele positive, glückliche E-Mails und Nachrichten zu meiner 5-Tage Reichweiten-Challenge. Oft erhalte ich diese am vierten Tag. Die Teilnehmer freuen sich über die erzielten Erfolge, die Steigerung der Reichweite, das Plus an Interaktionen – und haben Angst vor der 5. Tagesaufgabe: dem Live-Video.

Manche schreiben mir, dass sie die fünfte Aufgabe „irgendwann“ nachholen. Sich erst noch mit der Technik auseinandersetzen wollen. Keep it simple!
Für die ersten Versuche reicht die Laptopkamera, die Handykamera – fang klein an und erlaube dir, erste Erfahrungen zu machen. Die Technik darf keine Ausrede mehr sein. Du kannst dich entscheiden:

Du behältst deine Angst vor der Kamera

  • deine Reichweite steigt nicht an
  • kein Vertrauensaufbau
  • keine Kundengewinnung
  • du verschenkst Potential

oder

Du traust dich, denn Mut wird belohnt

  • regelmäßiger Content
  • die Reichweite steigt
  • mehr Vertrauen
  • mehr Kunden
  • mehr Selbstvertrauen

Mein Aufruf heute geht daher an jeden der – fast 5.000! – Challenge-Teilnehmer: Mach´ die 5. Tagesaufgabe! Und wenn du die Challenge noch nicht absolviert hast, melde dich hier an und erhöhe deine Reichweite. Ich freue mich auf das Ergebnis, dein Video und feiere deinen Mut 🏆.

Nächste Woche gibt es etwas zu feiern: Mein Podcast-Baby wird ein Jahr alt und ich habe eine Überraschung geplant. Bist du dabei?

Du möchtest keine Folge mehr verpassen? Wie schön – ich freu mich. Abonniere meinen Podcast auf iTunes: www.katrinhill.com/itunes. Hier kannst du meinen Podcast für Android abonnieren: www.katrinhill.com/android

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge