Cybermobbing – Definition, Fälle & Hilfe mit Gesa Stückmann

89 Cybermobbing, Cybergrooming & Co. Eine der dunklen Seiten des Internets. Es passiert in den Schulen und in vielen anderen Bereichen. Aus diesem Grund gehen wir heute mal weg vom Marketing und hin zu einem wichtigen Thema, das wir nicht außer Acht lassen dürfen. Mein Interview-Gast ist Gesa Stückmann. Sie ist Rechtsanwältin und hat sich auf das Thema Cybermobbing spezialisiert.

In dieser Folge

  • Was ist Cybermobbing und welche Fälle kommen häufig vor?
  • Wie kannst du dich und deine Kinder schützen?
  • Welche Strafen gibt es und wer wird überhaupt belangt?

Schau nicht weg – wenn wir alle aufmerksam und sensibel mit der Nutzung von Medien umgehen, können wir viel für den Schutz und die Prävention tun.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/89

Folge hier anhören und mit Freunden teilen:

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

  

In der Folge genannte Links

Law4School Webseite mit allen Infos: https://law4school.de
Facebook-Seite von Gesa Stückmann: www.facebook.com/Law4school.de
Gemeinsam gegen Cybermobbing: https://praeventionsverein-medien.de
Onlineberatung für Jugendliche von Jugendlichen: https://www.juuuport.de/beratung
Weißer Ring: https://weisser-ring.de

Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Alle Infos und Plattformen zu meinem Podcast findest du unter: https://www.katrinhill.com/fbpodcast

Cybermobbing – Definition, Fälle & Hilfe mit Gesa Stückmann

Du kennst mich als Expertin für Facebook-Marketing. Das bedeutet, die Onlinewelt ist ein wichtiger Teil meines Unternehmens. Leider gibt es auch eine Schattenseite im Netz und über ein dunkles Thema – Cybermobbing – spreche ich heute auch als Mutter mit der Rechtsanwältin Gesa Stückmann.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vor 12 Jahren kam Gesa das erste Mal mit einem Fall von Cybermobbing in Kontakt und ist seitdem immer häufiger an Schulen unterwegs, um über die Gefahren im Internet aufzuklären. Seit 2013 ist der Bedarf an Unterstützung und Hilfe so sehr angestiegen, dass sie mit Webinaren für Aufklärung sorgt.

Im Interview besprechen wir unter anderem:

  • Was ist Cybermobbing?
  • Welchen Schutz gibt es und warum ist Prävention so wichtig?
  • Wie können Eltern die Mediennutzung ihrer Kinder sensibel beobachten?
  • Wie wird Cybermobbing geahndet?

Hilfe und Unterstützung bei Cybermobbing

Es gibt Opferhilfevereine und öffentliche Stellen (je nach Bundesland), die Betroffenen zur Seite stehen. Der Weiße Ring ist eine Anlaufstelle für Kriminalitätsopfer und die Onlineberatung Juuuport für Jugendliche von Jugendlichen.

Privatsphäre ernst nehmen und schützen

Wir wissen alle, wie erfolgreich Katzenvideos und Babyfotos beispielsweise auf Facebook sind. Umso wichtiger, dass wir bewusst und sensibel mit den Fotos unserer Kinder umgehen. Ich verzichte auf die Reichweite, die ich mit Bildern meiner Kinder machen könnte – und wenn sie mal auf einem Foto sind, dann mit einem Smiley unkenntlich gemacht.

Hier können wir Vorbilder sein und auswählen, wer welche Einblicke in unseren Alltag bekommt. Denn wir haben es nicht mehr in der Hand, wer unsere Bilder dann teilt, verändert und nutzt.

Du erreichst Gesa über www.law4school.de und findest dort alle Termine zu ihren Webinaren und hilfreiche Informationen zum Thema Cybermobbing. Sie gibt Webinare für Schulklassen bis zur Berufsschule, Eltern und Lehrer.

Falls dir Fälle von Cybermobbing bekannt sind – oder du das Thema an die Schule deiner Kinder bringen möchtest – teile diesen Beitrag bitte. Wir können zusammen viel für den Schutz vor Onlinekriminalität und Mobbing tun.

Abonniere den Podcast

Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere meinen Podcast und hinterlasse mir eine Bewertung  – herzlichen Dank dafür. 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.