Meine Learnings aus #14TageLive

95 Raus aus der Komfortzone! Dieses Mal galt dieser Satz mir, denn ich habe mir selbst eine Challenge gestellt: 14-Tage-Live.

Ich war täglich auf meinem Facebook-Profil live. Mit kleinen Videos, in denen ich aus meinem Alltag als berufstätige Mama mit erfolgreichem Unternehmen erzählt habe. Was ich daraus gelernt habe, verrate ich dir heute und erzähle dir auch, welche neue Idee daraus entstanden ist.

In dieser Folge

  • Weniger ist mehr: Ohne großen technischen Aufwand täglich live auf Facebook.
  • So habe ich die Reichweite meiner täglichen Live-Videos optimiert.
  • Das habe ich aus der Challenge über mich und meine Zielgruppe gelernt.

Fazit: Auch als erfahrener Video-Profi ist es nicht immer leicht, mich vor der Kamera zu zeigen. Die Vorteile, wenn du ein eigenes Business hast, überwiegen jedoch in jedem Fall. Also, trau dich! Am besten heute noch 👍 … und erzähle mir davon.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/95

Folge hier anhören und mit Freunden teilen:

Danke für deine Bewertung. 😊 Du kannst den Podcast abonnieren auf:

  

In der Folge genannte Links

Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite
Alle Infos und Plattformen zu meinem Podcast findest du unter: www.katrinhill.com/fbpodcast

Meine Learnings aus #14TageLive

In dieser Folge erzähle ich dir von meiner 14-Tage-Live-Challenge. Ich bin jeden Tag auf meinem Facebook-Profil live gegangen und dafür zwei Hashtags genutzt: #14TageLive sowie #MamamitBusiness.

Meine Fans konnten zwei Wochen lang einen Blick hinter die Kulissen meines Alltags als berufstätige Mama mit eigenem erfolgreichem Unternehmen werfen.

Gefilmt habe ich mit dem Handy, ohne weiteres technisches Equipment (eine ruhige Hand vorausgesetzt 😉).

Tipps, um für eine hohe Reichweite zu sorgen

Meine täglichen Live-Beiträge habe ich vorbereitet und optimiert, um für eine hohe Reichweite zu sorgen:

  • Eine Beschreibung sowie die beiden Hashtags in die Ankündigung gesetzt.
  • Mindestens ein Thema genannt, das im Video behandelt wird.
  • Fragen im Video gestellt, um mit der Community zu kommunizieren.

Die Videos waren knackig kurz mit einer Länge zwischen 3 und 7 Minuten. Da ich nicht groß in die Interaktion gegangen bin, habe ich ein paar Punkte in Sachen Reichweite bewusst verschenkt (sonst wären die Videos länger geworden).

Die Live-Videos auf meiner Facebook-Seite wurden automatisch in meiner Facebook-Story gezeigt. Gefilmt habe ich im Hochkantformat, da die meisten User Facebook auf dem Handy nutzen.

Angesprochen habe ich mit dieser Reihe vor allem berufstätige, selbständige Mütter – also meine perfekte Zielgruppe. Da waren die Themen, die ich in den Videos angesprochen habe, vorprogrammiert.

Täglich live auf Facebook – das habe ich daraus gelernt

Für mich ist die Challenge ein großer Erfolg und ich werde die Aktion verlängern, denn
mir wird immer klarer, über welche Themen ich dort sprechen möchte.
Ich bekomme ein Gefühl dafür, wer zuschaut und was diese Personen sehen möchten.

Mit dem Ergebnis, dass ich nun eine Jahres-Challenge plane: 365 Tage live. Dafür brauche ich deine Unterstützung. Meine Idee ist, auf verschiedenen Plattformen täglich live zu gehen – beispielsweise

  • montags auf der Facebook-Seite mit einem Facebook-Tipp
  • dienstags auf dem Profil mit einem Blick hinter die Kulissen als Mama mit Business
  • mittwochs eventuell auf Instagram TV (IGTV) mit Infos, wie ich mein Unternehmen führe

Weitere Themen können sein: meine Reisen, Weiterbildung, virtuelle Teamführung … ich würde einen Tag auf YouTube live gehen mit einem Mix aus Informationen.

Das Konzept wird noch ausgearbeitet. Du kannst jetzt noch deine Impulse und Wünsche mit einbringen – schreib mir gerne an meine Facebook-Seite oder sende eine E-Mail an podcast@katrinhill.com.

An eigenen Herausforderungen wachsen

Das ist sicherlich ein ehrgeiziges Projekt und ich werde nach zwei Monaten überprüfen, was gut läuft und was weniger gut. Was ich schon in der 14-Tage-Challenge gemerkt habe ist, dass es machbar für mich ist. Und wenn ich mich an einem Tag nicht so toll gefühlt habe beim Video, habe ich im Anschluss einen Filter darüber gelegt.

Entscheidend ist der Inhalt, der Content – der Mehrwert für die Zielgruppe. Halte dich kurz. Nur einen Impuls, einen Tipp pro Video. Du kannst am folgenden Tag das Thema aufgreifen und vertiefen.

Probieren geht über Lamentieren (oder zu viel grübeln)

Ich sehe oft, dass viele Menschen lange im Stillen grübeln, ob eine Idee funktioniert. So eine Challenge bringt viel schnellere Antworten. Der Vorteil für mich ist, dass ich eine viel bessere Kenntnis meiner Zielgruppe erhalte. Ich kann ganz genau abfragen, was sie braucht.

Ich habe durch diese Challenge gelernt, dass ich täglich für ein paar Minuten live gehen kann.
Mir ist bewusst, dass nicht jedes Video dieselbe hohe Reichweite bekommt. Das Feedback wird immer besser, da sich meine Zielgruppe gesehen fühlt.

Meine Community lernt mich auf eine persönlichere Weise kennen – das schafft Vertrauen. Und langfristig können daraus Kundenbeziehungen werden.

Welchen Vorteil hat es, auf dem Facebook-Profil live zu gehen?

Ich habe diese Aktion auf meinem Profil gemacht, weil ich auf meiner Facebook-Seite ausschließlich Facebook-Tipps gebe. Da man aus der Facebook-Gruppe Beiträge nicht teilen kann, fiel diese auch weg. Und nur in den Stories wolle ich die Videos auch nicht zeigen, da sie dort nach kurzer Zeit verschwunden sind.

Jetzt kann ich mit allen 14 Videos eine WatchParty veranstalten und so erneut mit Menschen in Kontakt kommen und interagieren.

Mein Call-to-action: Ich empfehle dir, dir selbst eine solche 14-Tage-Challenge zu verordnen. Probiere aus, sei neugierig, hab Spaß. Der Zeitraum ist ideal, um die Sichtbarkeit auf deiner Facebook-Seite zu pushen. Du kannst aus deinem Business erzählen, ein bisschen aus deinem Alltag oder deinen Fans Fragen stellen.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Ausprobieren und freue mich auf deine Erfahrungen.

Jetzt habe ich noch eine Ankündigung für dich: Ich überarbeite meinen Mitgliederbereich und starte ihn im Juni komplett neu. Das wird grandios! Es gibt noch keine Warteliste, wenn du keine Infos dazu verpassen möchtest, schreib mir gerne eine E-Mail an katrin@katrinhill.com – bei der ersten Runde dabei zu sein, hat einige Vorteile!

Abonniere den Podcast

Wenn dir diese Folge gefallen hat, abonniere meinen Podcast und hinterlasse mir eine Bewertung – herzlichen Dank dafür. 😉

1 Antwort
  1. Avatar
    Jana sagte:

    Hallo Katrin,
    klingt interessant. Danke für Deine Tipps für die Live-Videos. ..täglich live braucht auch Mut. Kurze Videos sind gut… und ja ein Impuls.
    Ich denke so jeden Tag ein Video für ein Thema ist gut. Jeden Tag würde ich mir das nicht angucken… aber vielleicht nachher, je nach Thema. Arbeiten mit Mami ist nicht mein Thema, aber sicher andere Themen.
    IGTV… könnte sein das ich dort mal rein sehe.
    Dein pers.Porfil nehme ich nicht wahr . Ich sammle Deine Mails eher in einem Ordner und bin in Deiner Gruppe.
    Liebe Grüße
    Jana

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.