6 Schritte zu deinem Business-Plan – Plane dein Jahr 2018

27 Welche Ziele hast du dir für 2018 gesteckt? Und ist es nur so eine Idee oder hast du dein Jahr gut geplant? Für meine Interviewpartnerinnen Susanne Pillokat und Nicole Frenken ist die Jahresplanung ein Herzensthema, denn sie haben die Erfahrung gemacht, dass eine gute Planung dich dabei unterstützt, das Leben aufzubauen, das du gerne führen möchtest.

In dieser Folge

  • verraten Susanne und Nicole ihre 6 Schritte für eine erfolgreiche Businessplanung
  • bekommst du wertvolle Tipps, deine Ziele und Wünsche zu manifestieren
  • erzähle ich aus meinem Business-Alltag, wie ich durch gute Planung meine Ziele erreiche

Dieses spannende Interview solltest du dir nicht entgehen lassen – denn die beiden Gründerinnen von Mein bestes Jahr erzählen begeisternd davon, dass Planung auch Spaß machen kann.

Alle Shownotes zu dieser Episode findest du unter www.katrinhill.com/27

In der Folge genannte Links

Mein bestes Jahr 2018 – Business-Workbook: www.digistore24.com/product/166231
Die Webseite Mein bestes Jahr und alle Bücher: www.meinbestesjahr.de
Mein bestes Jahr-Camp 2. + 3. März 2018: www.meinbestesjahr-camp.de
Triff Nicole und Susanne auf Facebook: www.facebook.com/meinbestesjahr.de
Vernetze dich mit mir auf Facebook: www.facebook.com/KatrinHillcom
Der Facebook-Minikurs für mehr Reichweite: www.katrinhill.com/reichweite

Abonniere meinen Podcast auf iTunes: www.katrinhill.com/itunes
Hier kannst du meinen Podcast für Android abonnieren: www.katrinhill.com/android

6 Schritte zu deinem Business-Plan

Planung ist essentiell, gerade wenn du ein Business führst. Mit Aussicht auf unseren Nachwuchs wird sich bei mir im kommenden Jahr auch vieles in meinem Business verändern.

Um zu beantworten, wie du dein Business-Jahr planen kannst, habe ich Nicole und Susanne von „Mein bestes Jahr“ eingeladen und interviewt. Sie haben sechs Schritte für die Businessplanung mitgebracht, die sie uns heute genauer vorstellen.

Bereits im dritten Jahr bringen die Gründerinnen von „Mein bestes Jahr“ ergänzende Workbooks zu Life + Business heraus und ich bin sehr stolz, im aktuellen Business-Workbook mit einem Beitrag  vertreten zu sein. Das Business-Book unterstützt selbständige Frauen, genau herauszufinden, was sie beruflich machen möchten, welche Talente sie haben und wie sie diese einsetzen.

Gestalte aktiv deine Selbständigkeit

Wichtig ist in der Selbständigkeit, ins gestalten zu kommen und nicht nur auf die Umwelt, die Familie und die Kunden zu reagieren. Häufig begehen Solo- und Kleinunternehmerinnen den Fehler, gar nicht oder nur sporadisch mit Businessplänen zu arbeiten.

Ich kann aus eigener Erfahrung bestätigen, dass erst in dem Moment, in dem ich planvoll in meinem Business vorgegangen bin, es auch finanziell sofort bergauf ging.

Privat wie beruflich kannst du mit einer guten Planung immer wieder Antworten finden auf die Fragen:

  • Wie möchtest du leben?
  • Was ist dein beruflicher Traum?
  • Welche Ziele hast du?
  • Welches Marketing passt zu deinem Business?
  • Welche Werte prägen dein Leben und Business?

Im Unterschied zu Unternehmen vermarkten wir Solopreneure uns als Person – du bist die Marke. Erfolgreiches Marketing kommt immer aus dir selbst, sonst kannst du es nicht authentisch und glaubwürdig nach außen kommunizieren.

Visualisiere für eine erfolgreiche deine Ziele und tu so, als hättest du sie schon erreicht. Die einzelnen Schritte lassen sich dann viel leicht planen.

Die 6 Schritte der Planung

1. Schritt – Vergangenheit

Wir gucken im ersten Schritt in die Vergangenheit und schauen darauf, was wir gelernt haben. Welche Methoden haben funktioniert, welche neuen Ressourcen haben wir gewonnen, welche Projekte haben uns erfüllt.

Zurückblicken, um die Zukunft zu gestalten und wertschätzen, was erreicht wurde. Ich schaue mir immer genau an, wie ist das Jahr gelaufen, was hat gut funktioniert – und dann wiederhole ich es. Wenn ich gelernt habe, was gut funktioniert hat, muss ich das Rad nicht jedes Jahr neu erfinden.

2. Schritt – Zahlen

Nur mit messbarem Zahlenmaterial und belegbaren Statistiken kannst du als Unternehmer Trends erkennen und feststellen, was gut funktioniert hat und was weniger gut gelaufen ist.

Ich schaue mir beispielsweise für ein Webinar an:

  • Wie viele Teilnehmer haben sich angemeldet
  • Wie viele waren live dabei
  • Wie viele haben die Aufzeichnungen angeschaut
  • Wie viele haben im Anschluss das Produkt gekauft

Auch auf Facebook sehe ich oft, dass sich die wenigsten Menschen die Statistiken anschauen und überprüfen, welche Beiträge gut funktioniert haben. Dabei können sie damit weiterarbeiten, erneut posten oder finden ähnliche Themen.

3. Schritt – Vision

Nur wenn du groß träumst, kannst du auch wachsen und einen großen Schritt weiterkommen. Wie möchtest du eigentlich leben und arbeiten?

Damit die Vision wirklich groß ist, brauchst du ein attraktives Zukunftsbild, das wie ein Magnet wirkt. Hier geht es um mehr als das nächste Jahr. Bei dieser Übung stößt man häufig auf einschränkende Glaubenssätze, die es gilt, beiseite zu räumen. Beim Träumen ist es wichtig, sich weder ein zeitliches noch ein räumliches oder finanzielles Limit zu setzen. Nur dann findest du dein wahres WARUM.

4. Schritt – Jahresziel

Jetzt geht es um das konkrete Jahresziel. In dem Moment, wo du einen Traum manifestierst und deinen Fokus auf dein Ziel ausrichtest, verändert sich dein innerer Kompass.

Du kannst das mit einem Navigationssystem vergleichen: In unserem Business-GPS geben wir den Zielort ein. Damit das GPS wirklich anspringen kann, muss nun auch die Route berechnet werden.

Mit der „Be Smart“-Formel leiten Nicole und Susanne dazu an, für die noch etwas nebulöse Vision ganz konkret bis zu maximal 10 Jahresziele zu formulieren und eine Deadline festzulegen. Die Erfahrung zeigt, dass erst mit einer Deadline auch der Handlungsimpuls folgt.

5. Schritt – Handlungsplan

Jetzt erstellst du einen Handlungsplan. Welche Schritte musst du gehen, damit du an deinem Zielort ankommst. Wenn ich mir ein Ziel gewählt habe, unterfüttere ich das mit Zahlen. Ich definiere in meiner Planung monatliche Ziele, zum Beispiel

  • Wie viele neue Newsletterabonnenten
  • Wie viele neue Fans
  • Wie viele neue Kunden
  • Für welche Kurse

Im Laufe des Jahres ergänze ich diese Planung mit den tatsächlichen Zahlen. Das hilft mir festzustellen, welche Maßnahmen gut funktioniert haben – aber auch zu gucken, wenn ich das Ziel mal nicht erreicht habe.

Diese Zahlen sind ein Indikator, ob du noch auf dem richtigen Weg bist. Es läuft nicht immer alles nach Plan. Wenn dein Ziel fix ist, findest du Wege dahin, selbst wenn es mal eine Alternativroute ist oder eine Umleitung.

Fokussierung auf deine Ziele hilft dir auch, Möglichkeiten abzuwägen und zu lernen, Nein zu sagen. Eine für Nicole und Susanne bewährte Methode ist dabei, rückwärts zu planen, weil die einzelnen Schritte dann sehr klar werden. Plötzlich realisierst du dann: Wenn du diese Schritte jetzt wirklich gehst und die Punkte abarbeitest, dann kommst du wirklich an deinem Ziel an!

6. Schritt – Energiezufuhr

Ein Jahr kann sehr lang sein und dein Ziel rückt plötzlich in die Ferne. Suche dir einen Erfolgspartner, der dich begleitet und dir Feedback und Unterstützung gibt.

Bevor du zu lange grübelst, sprich mit anderen über dein Problem, damit du dir nicht schlaflose Nächte um die Ohren haust. Hol dir Inspirationen und Rat zum Beispiel in einer Facebook-Gruppe oder in einer Mastermind-Gruppe.

In ihrem Business-Book gibt es deshalb auch Erfolgsgeschichten von Frauen – Mutmacher-Portraits – die ganz ehrlich von ihrem Weg, ihren Auf und Abs, erzählen.

Meine Erfolgspartnerin im Business ist Katharina Lewald. Ich hole mir aber auch Feedback in Mastermind-Gruppen, Energie und Unterstützung auf Live-Events. Im Umkreis von 128 km habe ich nämlich niemanden, der mein Business versteht.

Da sich Live-Events hervorragend eignen, um sich zu vernetzen und aufzutanken, veranstalten Nicole und Susanne im Frühjahr 2018 ihr erstes Live-Event: Das Mein bestes Jahr-Camp 2018 findet vom 2.-3. März in Wiesbaden statt. Sichere dir dein Ticket unter www.meinbestesjahr-camp.de.

Ich finde es enorm wichtig, meine Ziele und Wünsche zu manifestieren. Das kann auf einem Visionboard gestaltet werden, wird aber mit einem Plan viel konkreter. Das Business-Workbook von Nicole und Susanne unterstützt dich ebenfalls bei der Planung, dein Exemplar kannst du dir hier bestellen: Mein bestes Jahr 2018

Wie ist das bei dir in deinem Business? Arbeitest du mit Jahresplänen oder Monatsplänen? Wirst du von einem Erfolgspartner begleitet oder von einer Mastermind-Gruppe unterstützt? Wenn du noch Tipps hast, die dich weitergebracht haben, schreib‘ sie in die Kommentare, damit wir voneinander lernen.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Plane dein Jahr mit den Tipps von Susanne & Nicole: https://www.katrinhill.com/27-dein-business-plan Mehr über die Basis für ein erfolgreiches Business im Interview mit meinem Coach […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge